Fertigung und Montage

In jeder Phase der Fensterkonstruktion geht es Krebbers um Transparenz. Dafür sorgt unsere Werk- und Montageplanung, in die wir den Architekten und Bauherren aktiv mit einbeziehen. Sie zeigt maßstabsgerecht und dreidimensional auf, wie wir das Fenster zusammen- und später in die Gebäudehülle einbauen: Welche Bauteile werden in welchen Maßen verwendet? Wie wird die Lamellen-, Lüftungs- und Absturztechnik integriert? Wo liegen die einzelnen Befestigungspunkte? Welche Griffart wird wo fixiert? Und schließlich: Wie wird das Fenster vor Ort montiert – von der termintreuen Anlieferung von Rahmen, Flügel, Glas und Technik bis hin zum Einbau von Dämm- und Dichtungsmaterial.

Vor dem Einbau unterziehen wir unsere Fenster auf eigenen Prüfständen einem rigorosem Qualitätstest nach den Kriterien von RAL, CE, ISO 9000, IFT Rosenheim und den Krebbers eigenen Prüfstandards.

Das Ergebnis ist ein Unikat: Jedes Krebbers Fenster ist eine geprüfte Sonderkonstruktion, die es auf der Welt nur einmal gibt. So wie Ihr Objekt.